Implantat-gestützte Prothese

Die Patienten, die keinen einzigen Zahn haben und die keine Totalprothese wegen Herusfallens tragen können (die Ursache dafür kann die Knochenatrophie sein) oder die keine finanziellen Möglichkeiten für die erste Lösung haben, können durch das Einsetzen von ein paar Implantaten ihr Problem lösen. Nach der Heilung verbindet man die Implantate durchs Steggeschiebe oder durch die Gelenkbänder. Die Prothese verankert man im Implantat durch ein Kügelchen, das genau zu dem in den Implantat eingesetzten Teil passt.

TDiese Lösung ermöglicht dem Patienten eine Prothese zu tragen, ohne Angst vor dem Herausfallen. Diese Lösung ist besonders gut für einen zahnlosen Unterkiefer, wo es oft zur starken Knochenatrophie kommt, wobei der Kieferkamm verschwindet. Diese Arbeit verlangt das Einsetzen von 2 - 4 Implantaten in den Oberkiefer und in den Unterkiefer 2 Implantaten.

Die Knochenmasse bei den Patienten, die viele Jahre eine Prothese getragen haben, ist meistens ungenügend. Dieses Problem kann man vor dem Einsetzten der Implantate lösen - mithilfe der Augmentation, bzw. mit dem Einbau von künstlichen Knochenmaterial. Nach dem Einbau der Implantate und nach dem Ziehen von Fäden bekommt der Patient einen entsprechenden prothetischen Ersatz. Nach 4 - 6 Monaten, wenn es um Oberkiefer geht und 2 - 3 Monaten, wenn es um Unterkiefer geht, fertigen wir eine definitive Prothese. Diese Zeit ist für den Prozess der Osseointegration erforderlich, um das Herausfallen des eingesetzten Implantates zu vermeiden. In unserer Praxis setzen wir die Implantate führender weltbekannter Hersteller wie Nobel biocare und Sky ein.

Eine Neuheit in unseren Dienstleistungen ist eine neue Methode von Herstellung der Brücken.

Die Methode des Verschraubens ist besser, weil man die Brücke ohne Beschädigung entfernen kann. Es ist empfohlen, Ihren Zahnarzt manchmal zu besuchen, der Ihr Gebiss kontrolieren wird. Wenn nötig, wird er leicht die Brücke entfernen, sie von Grund auf putzen und eventuelle Korrektionen durchführen. Bei diesem Besuch wird Ihre Brücke wiederum am Implantat befestigt.

Die Gold - Keramikbrücke ist die präziseste und schönste, aber nur für wenige Patienten erreichbar. Dank der Anschaffung vom Laser in unserer Praxis können wir Ihnen metall - keramische Brücken anbieten, die auf dem Prinzip des Verschraubens funktionieren. Diese Brückenkonstruktion ist aus hochwertigem Stahl ausgearbeitet und mit Keramik beschichtet. Diese Brücken sind viel erreichbarer für unsere Patienten, aber mit ihrer Qualität, Dauer und Ästhetik bleiben sie nicht hinter den Gold - Keramikbrücken zurück.

Vereinbaren Sie Ihren Termin online!